Demokratieunternehmen

Demokratieunternehmen dürften eigentlich die gerechte Form der „privaten Regierung“, die sich abzeichnet, sein. Mehrwert der Mitarbeiter*Innen zahlt die Kapitalgeber aus und Eigentum wird ausgelöst: ein Unternehmen gehört sich selbst. Ich gehe zunächst auf Parlamanete als Organisationseinheit ein, lege dann die Auslöse von Eigenkapital (Was soll das sein?) da und gehe dann auf Positions- und Führungsmandate … Demokratieunternehmen weiterlesen

Diversität (neuronal)

Was ist eigentlich neuronal betrachtet Diversität und welche Implikationen hat das für eine „Genderdebatte“ bzw. Debatte um Menschen zu integrieren im Sprachgebrauch? Ich stelle zunächst ein abstraktes Modell des psychologischen Gehirns vor, um sodann darauf basierend Distinktionen neuronaler Diversität zu überlegen. Modellierung des psychologischen Gehirns Das menschliche Gehirn entwickelt sich höchstwahrscheinlich ohne Daten a priori. … Diversität (neuronal) weiterlesen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Viele der Artikel in diesem Blog umkreisen Angelegenheiten, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales betreffen. Viele der diskutierten Lösungen im Wirtschaftssystem sind in der Öffentlichkeit von diversen Radikalisierungen hervorbringenden Verschwörungstheorien verzerrt oder ignoriert worden. Dieser Artikel erläutert neben meinem momentan verstandenen Grundmodell von BMAS-Angelegenheiten vor allem entwickelte Lösungsansätze für zentrale Themen im Feld Arbeitsvermittlung. … Bundesministerium für Arbeit und Soziales weiterlesen

Kommunikation in Unternehmen

Menschen können handeln (physisch und kommunikativ), fühlen und denken, andere beauftragen (Lohn) und Maschinen betreiben (Energie), und müssen dafür ihren Körper psychisch und körperlich gesund halten, wozu positive Ineraktion gehört. Kommunikation nimmt eine zentrale Stellung im menschlichen Leben ein, als zentrale Handlungsoption, aber auch als Grundlage der Interaktion. Gute Kommunikation erlaubt wesentliche menschliche Interaktionen konstruktiv … Kommunikation in Unternehmen weiterlesen

Data Science

Die Artikel zum Thema Data Science umfassen verschiedene statistische Analysen und Data Mining. Sie dienen der Übung und Demonstration der Möglichkeiten von Data Science. Hier sollen die statistischen Methoden erläutert sowie die Erkenntnisse der Artikel dargestellt werden. Statistische Methoden und Data Mining Meine Fallstudien im Bereich Data Science betreffen Data-Mining-Programme und Statistical-Learning-Programme. Data Mining Die … Data Science weiterlesen

Soziale Systeme

Ziel des sozialen Bezugs ist nicht nur blanke gegenseitige Versorgung, Beziehungssicherheit, wechselseitige Spiegelung und Harmonie, sondern auch selbstwirsame Zusammenarbeit zur wechselseitigen produktiven Entfaltung. Es geht um Liebe, Anerkennung und Respekt genauso wie um Resilienz in Wut, Trauer und Schmerz. Beziehungen sind intensiv wie das Wetter über weiten Landschaften. Wir beginnen die Darstellung mit dem Innen … Soziale Systeme weiterlesen

Diskussion: Ökonomie der Ungleichheit

Chancen sind uns nicht allen gleichermaßen gegeben. Es sind nicht nur die genetischen und sozialisierenden Faktoren, sondern auch ökonomische, die unsere Chancen unterschiedlich gestalten. Hohe Ausbildung ist heute kein Garant mehr, einen Job zu haben, der nicht der Digitalisierung anheim fällt und im Kontext zukünftiger elektronischer Bauteile, die Nervenschichten nachbauen, stellt sich die Frage, wie … Diskussion: Ökonomie der Ungleichheit weiterlesen

Situative Kompetenz

Das in diesem Blog entwickelte Menschenbild ist frühkindlich-genetisch-situativ (Vgl. Homo Ökonomikus und Kontrafaktisches Schlussfolgern und generalisiertes Vertrauen). Es lässt sich grob wie folgt zusammenfassen: Wir sind durch unsere Werte geprägt, die wir in (schwierigen) Situationen zu realisieren suchen. Dabei lenkt die Situation mit ihren sozialen Normen und auftretenden Emotionen uns aus. Weiterhin spielen genetische Prädispositionen … Situative Kompetenz weiterlesen

Interpersonelles Management

Ein Großteil meines Blogs ist eine strategische Analyse in Anlehnung an eine SWOT-Analyse (Vgl. Strategische Planung). Während die Umweltanalyse im wirtschaftspolitischen Hubartikel Sozialer Frieden gemündet ist, besteht die Unternehmensanalyse derzeit aus einigen Artikeln unter der Rubrik: „Moderne Wirtschaftswissenschaften“. Allem voran dem Artikel Strukturelles Management, der zentrale Artikel der Konzeption fachlich integriert. Dort werden Unternehmenskonzeptionen mit … Interpersonelles Management weiterlesen

Beziehungen

Willkommen in der Welt eines psychologisch vorgebildeten Ökonomen, der versucht zwischenmenschliche Beziehungen zu erfassen. Wir Ökonomen zerpflücken reale Prozesse und Entscheidungssituationen in analytischen Modellen und lernen systemisch zu denken – die akkrebie unserer Betrachtungen ist herrlich weltfremd und dann doch pragmatisch: Es ist immer ein bisschen peinlich sich als Ökonom zu „öffnen“. Ich möchte in … Beziehungen weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: