Person

Herzlich Willkommen!

Wissensblog Zukunftshebel

Träume einer positiven Welt für uns und unsere Mitmenschen begeistern uns und treiben uns an. Wir wollen Leid vermeiden und Zufriedenheit fördern. Wir träumen z. B. von Frieden und Sicherheit, Gerechtigkeit und Freiheit, von gutem Auskommen für alle und guten Beziehungen zueinander. Ein Abgleich unserer Träume mit den Möglichkeiten unseres Pfads bringt Visionen hervor. Mit Strategien, an welchen Hebeln wir eingreifen, können wir das Potential aufbauen unsere Visionen zu erreichen und kommen unseren Träumen näher. Doch was sind diese Zukunftshebel?

Zukunftshebel

Als Wirtschaftsingenieur – technische Fachrichtung Maschinenbau mit weiterführenden menschenbezogenen und informationstechnikbezogenen Vertiefungen und Ausbildungsfokus auf Innovation in Wertschöpfungsketten produzierender Unternehmen sowie Wissensmanagement, Unternehmensführung und Corporate Social Responsibility vernetze ich meine Informationen im Kontext einer Zukunftsplanung für Mensch, Wirtschaft, Technologie und Natur.

Ich glaube daran, dass es in unserem Eigeninteresse ist, uns gegenseitig zu unterstützen, aufzubauen und zu fördern, weil Empathie als reziprokes Konzept auf uns zurückfällt – ich möchte zu unserem sozialen Wohlstand auf der Welt beitragen. Deswegen möchte ich Sie an meinem Wissen zu Zukunftshebeln beteiligen und in Beziehung und Austausch zu Ihnen treten. Dieses bürgerschaftliche Engagement soll den demokratischen Diskurs anregen und Brücken bauen, unser Kennenlernen und Kontakt ermöglichen und Kooperation, Tausch und Erwerb fördern.

Ehrenamtlicher Blog

Aus Perspektive des Erwerbs, geht es darum, diese Plattform auch zu nutzen, um eventuelle Transaktionen in Form von Arbeit oder Freelancingaufträgen durch Vorstellung meiner Person möglicherweise einzuleiten. Grundsätzlich jedoch verfolgt dieser Blog kein primäres finanzielles Interesse. Grundsätzlich verstehe ich diesen Blog als ehrenamtlich, deswegen schalte ich z. B. keine Werbung. Es geht viel mehr darum die sogenannten Knowledge Commons zu fördern.

Erste Ergebnisse

Der wichtigste bisher erarbeitete Artikel aus Gesellschaftsperspektive dürfte Sozialer Frieden sein. Hier werden perspektivische Lösungsansätze an den Hebeln der Wirtschaft und Zivilgesellschaft eingeordnet und referenziert, die in vorhergehenden Artikeln erarbeitet wurden. Es bleibt zu hoffen, dass eine Konzentration auf die wesentlichen machbaren fundamentalen Eingriffe aus Perspektive der Parteien eine Auseinandersetzung im demokratischen Diskurs hervorbringt, die in einer Ausbalancierung der Widersprüche / Konflikte im Sinne einer gemeinsam getragenen Lösung mündet.

Wert des Austauschs

Besonders wichtig scheint mir unser konstruktiver Austausch, der über Kommentare und Kontaktmöglichkeiten ermöglicht wird. Dieser Austausch bringt neue Perspektiven, anderes Wissen und Überprüfung der Ansätze hervor. Er schließt Verständigungsschwierigkeiten auch durch Fragen und sichert die Nähe zu den Themen die uns beschäftigen und wichtig sind – so bleiben wir beieinander und lernen uns kennen.

Sogesehen verstehe ich meinen Blog auch als Möglichkeit Kooperationen und Freundschaften aufzubauen, als authentisches Networking – Sie können Teil meines Netzwerks werden!

In diesem Sinne ist es mir ein Herzensanliegen Sie zu Interaktion einzuladen, sei es in Form von Kommentargesprächen oder in Form von Vermittlung der Artikel und Inhalte an Dritte. Diese zwischenmenschliche Stimulation und Wertschätzung ist mir ein tiefer Wert und entwickelt sich vielleicht mit der Zeit zu dauerhaftem Kontakt über die Möglichkeit dem Blog zu folgen oder sich über andere Social Media Kanäle zu vernetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Marius Alexander Schulz.

There are no strangers with engagers! Informieren Sie mich und Leser - ich melde mich.