Realistische Verschwörungstheorie: Isolation

Was ist Isolation?

Isolation ist die Unfähigkeit des Einzelnen konstruktiv mit den Mitmenschen zu interagiern, da Sachzwänge und Spannungen zuwiederlaufen.

Welche Gefahr birgt Isolation?

Isolation ist extrem belastend für Betroffene und führt regelmäßig zu Erkrankungen. Der deutsche Staat ist sehr robust gegenüber Unterwanderung, aber eine Isolation der Bürger und Politiker ist meines Erachtens die zentrale Gefahr für unser Land. Es gibt viele überzogene Verschwörungstheorien bezüglich der Vermögens- und / oder Führungselite, aber eine Isolation und Manipulation von Arbeitnehmern hat meines Erachtens die höchste Wahrscheinlichkeit unser Gesellschaftsgefüge zu erodieren.

Was sind typische Beispiele für Isolation?

Typische Beispiele für Isolation sind:

  • Einbruch des Teamzusammenhalts bis hin zu Mobbing,
  • deutliche Schwächung der Kooperation von Betriebsrat und Belegschaft sowie
  • Spaltung von Volk und Politik.

Welche Ursachen hat Isolation?

In Unternehmen werden häufig Kontrollsysteme etabliert, die implizite Weisungen durchsetzen und so Spannungen zwischen den Mitarbeitern erzeugen. Weiterhin werden Betriebsräte überlastet und man begegnet ihnen intransparent. Viele Führungskräfte sind zudem nicht ausgebildet, um Konflikte zu lösen.

In der Politik führen Skandale zu einem Vertrauensverlust gegenüber dem Berufsstand der Politiker und Politikerinnen. Die Verständigung zwischen Politikern, Medien und Bürgern leidet unter Polarisierung, Verkürzung, Zeitmangel, Komplexität der Materie und mangelnder Ernsthaftigkeit.

Was kann man gegen Isolation tun?

Diskutieren Sie mit, ich würde gerne Ihre Meinung hören. Sie finden untenstehend die Kommentarfunktion und können mir auch gerne eine E-Mail an marius.a.schulz@web.de schreiben.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Als Wirtschaftsingenieur (Maschinenbau), der sich stets fortbildet, erarbeite ich Lösungsansätze für eine bessere Zukunft und trage begleitendes Wissen zusammen. Mein Blog dreht sich um Visionen für Menschen im Kontext gesellschaftlicher Systeme und technologischem Fortschritt. Aktuell versuche ich ein Portal für nachhaltiges Einkaufen zu entwickeln. Hier finden Sie Informationen und können das Projekt fördern: OptEcoBuy

Kommentieren

Ihre Gedanken und Gefühle sind für mich eine große Bereicherung - ich diskutiere gerne mit Ihnen! Unten finden Sie ein Formular um Kommentare zu hinterlassen.

Veröffentlicht von

Marius Alexander Schulz

Als Wirtschaftsingenieur (Maschinenbau), der sich stets fortbildet, erarbeite ich Lösungsansätze für eine bessere Zukunft und trage begleitendes Wissen zusammen. Mein Blog dreht sich um Visionen für Menschen im Kontext gesellschaftlicher Systeme und technologischem Fortschritt. Aktuell versuche ich ein Portal für nachhaltiges Einkaufen zu entwickeln. Hier finden Sie Informationen und können das Projekt fördern: OptEcoBuy

2 Gedanken zu „Realistische Verschwörungstheorie: Isolation“

    1. Jain, das Management ist zum einen risikoavers / ängstlich, wie jeder andere Mensch auch, und vermeidet Gruppenbildung durch Machteingriffe (Weisung, Versetzung, Druck), um sich selbst zu schützen – auf persönlicher Ebene. Auf struktureller Ebene: Ja, Betriebsräte und Betriebsratarbeit werden soweit mir bekannt systematisch belastet.

      Zum anderen hat das Management Zahlen etabliert, die Transaktionen zu Anteilseignern messen und “Erfolg” definieren, deswegen geraten andere Dimensionen von Unternehmensqualität (Risikobereich, Soziales) in den Hintergrund. Es ist deswegen einfacher die Leute unter Druck zu setzen (unteres stabiles dynamisches Gleichgewicht) als durch Motivation (oberes stabiles dynamisches Gleichgewicht) Veränderung / Innovation zu realisieren.

      Großunternehmen kaufen in der Regel innovative Unternehmen und Technologien und betten sie dann in Ihre konventionellen Strukturen ein, die funktionieren. Deswegen ist Unternehmensführung zur Portfolioverwaltung abgestumpft und modernes Wissen nicht in der Unternehmenskultur verankert (Expertensystem statt Hierarchie).

      Das Ziel ist deswegen im Allgemeinen den Druck aufrecht zu erhalten und die Autonomie einzuschränken – Isolierte Personen haben wenig Macht, sind ersetzbar und werden zu opportunistischem Verhalten (Amoral) gedrängt, sie sind durch Druck lenkbar.

Ihre Ideen und Gefühle sind wertvoll: Was möchten Sie mitteilen? Haben Sie Fragen?